Zur Startseite

Sonderführung: Superintendent Olearius zeigt seine Kirchen

Mit Oliver Botefür als Superintendent Johann Christoph Olearius

Treffpunkt Bachkirche Arnstadt – An der Neuen Kirche / Markt

So, 12.05.2019, 11:30 Uhr

Mit Fürst Anton Günther II. zu Schwarzburg-Arnstadt kam er zwar wegen seiner gründlichen numismatischen Kenntnisse in Kontakt, da der Fürst ein berühmtes „Münzcabinet“ besaß, doch frönte er einer anderen großen Sammelleidenschaft: Mehr als 15.000 Kirchenlieder zeichnete Johann Christoph Olearius auf, der bereits 1701 sein Neu-Verbessertes Arnstädtisches Gesangbuch herausgebracht hatte. Der Theologe, Hymnendichter, Schriftsteller und Numismatiker war seit 1695 Diakon und Bibliothekar der Kirchenbibliothek in Arnstadt, seit 1712 Archidiakon und schließlich 1736 Superintendent. – Wer also sollte sich besser auskennen mit den Kirchen Arnstadts?

Oliver Botefür als Superintendent Olearius

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

MBM Logo rechte Spalte
 
 
 
 
Immer aktuell infomiert sein