Zur Startseite

„Die Gemeinde confundiret“

Johann Sebastian Bach in Arnstadt – Festvortrag von PD Dr. Michael Maul

Schlossmuseum Arnstadt – Schlossstraße 1

Fr, 10.05.2019, 17:30 Uhr

Am 9. August 1703 trat Johann Sebastian Bach seinen Dienst als Organist in Arnstadt an und durfte sich über ein Jahreseinkommen von 84 Gulden freuen. Doch so glücklich es sich anließ, so schwierig wurde es mit der Zeit: Da war Bach nicht zufrieden mit den städtischen Musikern, er wiederum brachte zu wenig eigene Kompositionen zur Aufführung, überzog seinen Urlaub, um bei Buxtehude in Lübeck zu studieren, um ein Mehrfaches und brachte die singende Gemeinde im Gottesdienst ganz durcheinander durch „viele wunderliche variationes“ und „frembde Thone“, die er in seine Choralbegleitungen „eingemischet“. – Bachexperte Michael Maul lässt in seinem Vortrag die vier Arnstädter Jahre des jungen Bach lebendig werden. 

PD Dr. Michael Maul, Musikwissenschaftler am Bach-Archiv Leipzig und Intendant des Bachfests Leipzig

Eintritt frei

Erfahren Sie hier mehr über Michael Maul.


© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

MBM Logo rechte Spalte
 
 
Flyer unMittelBARock 2019
 
 
Immer aktuell infomiert sein