Zur Startseite

Eröffnungskonzert: Barocker Glanz

Solisten | Thüringer Bach Collegium | Kantatenchor Arnstadt

Bachkirche Arnstadt – An der Neuen Kirche / Markt

Fr, 10.05.2019, 20:00 Uhr

Virtuos-klangvolle Werke von Johann Christoph, Johann Bernhard und Johann Sebastian Bach sowie von Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar, Dietrich Buxtehude und Antonio Vivaldi

Ein passender Auftakt für ein prallvolles Barockmusikwochenende: Der junge Bach, seine musikalischen Vorbilder und sein familiäres Umfeld. In seinen Weimarer Jahren lernte Bach durch Vermittlung des Prinzen Johann Ernst von Sachsen-Weimar zahlreiche Kompositionen von Legrenzi, Torelli, Albinoni, Tartini und Vivaldi kennen, was nachhaltigen Eindruck hinterließ. Die virtuosen Werke Vivaldis beeinflussten auch den Prinzen in seinen eigenen Konzerten, während Johann Bernhard Bach, der mehrere Jahre mit Telemann in Eisenach zusammenarbeitete, so recht sich am französischen Geschmack orientierte. Wenn schließlich der Hochzeitsdialog Meine Freundin, du bist schön von Johann Christoph Bach erklingt, spätestens dann weiß man, mit wie viel Witz, Musikalität, Virtuosität und einer Menge durchaus deftigen Humors die Familie Bach zu feiern wusste …

Viola Blache, Sopran
David Erler, Altus
Stephan Scherpe, Tenor
Christoph Hülsmann, Bass

Kantatenchor Arnstadt
Jörg Reddin
, Leitung

Thüringer Bach Collegium
Gernot Süßmuth,
Violine und Leitung

Erfahren Sie hier mehr über die Ausführenden.

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

MBM Logo rechte Spalte
 
 
Flyer unMittelBARock 2019
 
 
Immer aktuell infomiert sein