Zur Startseite

Orgelkonzert

Klingende Orgelgeschichte – Merseburger Domorganisten und ihre Wurzeln

Dom St. Laurentius und Johannes

Fr, 11.05.2018, 19:00 Uhr

Ladegastorgel im Dom zu Merseburg
Ladegastorgel im Dom zu Merseburg

Klingende Orgelgeschichte – Merseburger Domorganisten und ihre Wurzeln. Werke von
u. a. Johann Kuhnau, Johann Friedrich Alberti, Georg Friedrich Kauffmann, Friedrich Wilhelm Zachow, Johann Theodor Römhildt, Johann Sebastian und Wilhelm Friedemann Bach, August Gottfried Ritter, Johann Christian Leberecht Kittel, Franz Liszt

Michael Schönheit machte bereits 1984 mit dem 3. Preis beim Internationalen Bach-Wettbewerb Leipzig auf sich aufmerksam. Zwei Jahre später erfolgte seine Berufung zum Gewandhausorganisten. Seit 1994 ist Schönheit künstlerischer Leiter der Merseburger Orgeltage und seit 1996 Domorganist in Merseburg. Darüber hinaus ist er ein gefragter Gastorganist. Seine Konzerttätigkeit erstreckt sich über ganz Europa bis in die USA und nach Japan.Für seine Verdienste um die Restaurierung der Merseburger Domorgel und die Entwicklung der Merseburger Orgeltage zu einem Festival von hohem Rang wurde Michael Schönheit 2015 mit dem Verdienstorden des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Domorganist Michael Schönheit
an den Friedrich-Ladegast-Orgeln

Karten: 11,00 € | erm. 9,00 €

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

MBM Logo rechte Spalte
 
 
Flyer unMittelBARock 2018
 
 
Immer aktuell infomiert sein