Zur Startseite

Die kurzen Musikstücke versetzten die Besucher direkt ins 18. Jahrhundert

23.06.2014

Zehn Sonaten von Carl Friedrich Abel wurden an dem Abend zur Aufführung gebracht. Die kurzen Musikstücke versetzten die Besucher direkt ins 18. Jahrhundert. Aufgelockert wurde das Sonatenprogramm durch zwei Cembalo-Stücke von Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach, meisterlich gespielt von Shalev Ad-El.

Sarah Hofmann, "Barocke Stücke seit 230 Jahren erstmals gespielt"
FREIE PRESSE, 23. Juni 2014

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

MBM Logo rechte Spalte
 
 
 
 
Immer aktuell infomiert sein